Herzlich Willkommen auf der Homepage des Dresdner Institutes für Psychodynamische Psychotherapie (DIPP) e.V.!

Das DIPP e.V. wurde im Jahr 2000 als gemeinnützig arbeitendes Institut für die regionale Aus-, Weiter- und Fortbildung im Bereich der psychodynamischen Psychotherapie in Dresden gegründet. Das DIPP e.V. ist eine staatlich anerkannte Ausbildungsstätte für Psychologische und Ärztliche Psychotherapeuten in den psychotherapeutischen Verfahren „tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie“ und „analytische Psychotherapie/Psychoanalyse“. Es ging aus dem früheren Dresdner Regionalinstitut des seit 1990 existierenden Sächsischen Weiterbildungskreises für Psychotherapie, Psychoanalyse und Psychosomatische Medizin Leipzig e.V. (SWK) hervor. Als Ausbildungsinstitut verfügt es über über jahrzehntelange Erfahrung in der ärztlichen und psychologischen Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie über einen Stamm erfahrener Dozenten, eine eigene Ambulanz sowie ein Netzwerk von Kooperationspartnern.

Für Ärzte und Psychologen mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium besteht am DIPP e.V. die Möglichkeit, eine berufsbegleitende Aus- und Weiterbildung auf dem Gebiet der psychodynamischen Psychotherapie zu absolvieren.

Psychologen können die vollständige Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten, nach dem Psychotherapeutengesetz, im Verfahren „tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie“ absolvieren, konzipiert als 5-jährige, berufsbegleitende Ausbildung. Es besteht zudem die Möglichkeit, die Ausbildung im Verfahren der „tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie“ in Form der sogenannten „verklammerte Ausbildung“ mit dem Erwerb der Fachkunde „analytische Psychotherapie“ zu kombinieren. Psychologische Psychotherapeuten, die bereits im Besitz einer Zulassung für die Behandlung mit dem Verfahren der „tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie“ sind, können eine psychoanalytische Ausbildung am DIPP e.V. durchlaufen, die mit dem Erwerb der Fachkunde „analytische Psychotherapie abschließt.

Ärzte können am DIPP e.V. die Psychotherapie-Qualifikationen für den Facharzttitel für Psychosomatik und Psychotherapie entsprechend den Richtlinien der Weiterbildungsordnung der Landesärztekammer erwerben. Des Weiteren bietet das DIPP e.V. die Ausbildungsbestandteile, welche für den Erwerb der Zusatztitel „Psychosomatische Grundversorgung“, „fachgebundene Psychotherapie“ und „Psychoanalyse“ erforderlich sind.

Für Ärzte und Psychologen wird die Weiterbildung in „Psychodynamischer Gruppenpsychotherapie“ angeboten.

Darüber hinaus versteht sich das DIPP e.V. als institutioneller Raum für die Weiter- und Fortbildung sowie den interkollegialen Austausch auf dem Gebiet der psychodynamischen Psychotherapie und Psychoanalyse. Die Fort- und Weiterbildungsangebote stehen grundsätzlich allen auf dem Gebiet der Psychotherapie, Psychiatrie, psychosozialen Arbeit tätigen Berufsgruppen offen. Anliegen des DIPP e.V. ist es, durch vielfältige Seminar- und Tagungsangebote sowie Kurse und Formen kollegialer Super- und Intervision die Fachkompetenz im psychodynamischen Verstehen und Handeln zu stärken und zu vernetzen.

Neben den kontinuierlichen Fortbildungsangeboten in Form von Seminaren durch die Dozenten des Institutes organisiert das DIPP e.V. überregionale Fortbildungstagungen und Gastvorträge. In Kursen können verschiedene adjuvante Therapieverfahren erlernt werden, wie beispielsweise das Verfahren „Konzentrative Entspannung“ und die „achtsamkeitsbasierte Therapie“. Möglichkeiten zum kollegialen Austausch bieten Qualitätszirkel, Balintgruppen sowie verschiedene themenspezifische Weiterbildungsreihen, wie die Arbeitsgruppe „psychodynamische Psychosentherapie“ und - für praktizierende Psychoanalytiker - die „psychoanalytische Werkstatt“.

Die im DIPP e.V. angebotenen Fortbildungsveranstaltungen sind durch die Ärzte- und Psychotherapeutenkammer zertifiziert. Durch Mitgliedschaft im DIPP e.V. erhalten Sie regelmäßig Informationen zum aktuellen Fortbildungsprogramm und profitieren von reduzierten Teilnahmegebühren.

Ergänzend zu den Hauptaufgaben auf dem Gebiet der Kompetenzentwicklung im klinisch-psychotherapeutischen Bereich ist das DIPP e.V. dem Anliegen verpflichtet, die Erkenntnishaltung der Psychoanalyse für die Beschäftigung mit Fragestellungen aus dem Bereich Gesellschaft, Kultur und Kunst zu nutzen. Neben Seminarangeboten zu außerklinischen Themen führt das DIPP e.V. in Kooperation mit dem Programmkino Ost seit 2011 die institutsoffene Veranstaltungsreihe „Psychoanalyse und Film“ durch, in welcher bedeutende Werke der Filmkunst gemeinsam aus psychodynamischer Perspektive betrachtet und diskutiert werden.

 

 

 

Aktuelles

"Kurz- und Fokaltherapie" NEUER TERMIN 16.01.2017

Das ausgefallene Seminar von Herrn Dr. Rothe am 09.11.16 findet nun am Montag, 16.01.17 statt. Wir...

mehr …

Das neue Semesterprogramm ist da!

Das Programm für das Sommersemester 2017 können Sie hier schon vorab einsehen und herunterladen.

mehr …

27./28.01.17:
31. Überregionale Fortbildungstagung zum Thema „Chronisch depressive Patienten und ihre Angehörigen"

Die 31. Überregionale Fortbildungstagung findet im Wintersemester 27. und 28.01.17 statt,...

mehr …

Kontakt

Dresdner Institut für
Psychodynamische Psychotherapie e. V.
Borsbergstraße 2
D - 01309 Dresden
Telefon: 0351-4466931
Telefax: 0351-4466932
e-mail: info@dipp-dresden.de

© 2014